Aktuelles vom 05.02.2019

Schutz vor Datenklau


Bild: Antje Delater / Pixelio

Der Safer Internet Day warnt im Februar vor Datenmissbrauch im Internet. Der Fachverband beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem brisanten Thema und engagiert sich im Sicherheitsforum Baden-Württemberg für die IT-Sicherheit in Unternehmen.

Sicherheitslecks, Millionen gestohlener Passwörter – die neuesten Fälle von Datenklau zeigen einmal mehr, wie wichtig der Schutz der eigenen digitalen Identität im Internet ist. Sicherheit im Netz betrifft fast jeden, laut der jüngsten Onlinestudie von ARD und ZDF sind 90 Prozent der Deutschen online. Doch längst nicht jeder beherzigt gängige Sicherheitsregeln. Besonders Angriffe auf die IT-Sicherheit eines Betriebs sind auch im E-Handwerk immer alltäglicher. Der internationale Safer Internet Day weist jährlich im Februar auf die Brisanz des Themas hin.

Sicherheitsforum Baden-Württemberg – die Wirtschaft schützt ihr Wissen
Der Fachverband engagiert sich im Sicherheitsforum Baden-Württemberg als Vertreter des Gesamthandwerks das ganze Jahr über im Bereich der IT-Sicherheit. 1999 gründeten Firmen, Forschungseinrichtungen, Verbände, Kammern und Behörden dieses unabhängige Gremium als erste derartige Institution. Diese politisch neutrale Einrichtung besitzt immer noch Vorbildcharakter, denn sie leistet unter dem Leitthema „Die Wirtschaft schützt ihr Wissen“ einen wichtigen Beitrag dazu, die Gefahren der Wirtschaftsspionage besser zu erkennen und den Know-how-Schutz zu verbessern. Betriebe sollen zudem für CyberCrime-Attacken sensibilisiert werden.

Erste Ergebnisse der Umfrage – bei eltefa vorgestellt
Um einen Überblick über die aktuelle Lage in Baden-Württemberg zu erhalten und zielgerichtet Unterstützungsangebote für Unternehmen zu entwickeln, führte im November 2018 das baden-württembergische Innenministerium zusammen mit dem Sicherheitsforum Baden-Württemberg eine Umfrage dazu durch. Erste Ergebnisse werden bereits bei der eltefa im Rahmen der Preisverleihung des Sicherheitspreises der baden-württembergischen Wirtschaft am 21.03.2019 in Stuttgart vorgestellt.Auf dieser Basis sollen Handlungsempfehlungen für die Betriebe entwickelt werden.

Sicherheitspreis 2019
Als Hilfe zur Selbsthilfe versteht das Sicherheitsforum Baden-Württemberg  den Sicherheitspreis, mit dem sie mustergültige Projekte zur praxisgerechten Konzeption, Realisierung und Kontrolle unternehmensinterner Sicherheitsmaßnahmen auszeichnet. Infrage kommen Projekte, die Strukturen verbessern oder komplett neu implementieren.

Weitere Informationen

Tipps zum Schutz von Datendiebstählen gibt es
beim ZAC der Polizei Baden-Württemberg

beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik








Cybersicherheit: Erpressungstrojaner GermanWiper löscht Daten

Der Trojaner GermanWiper tarnt sich als Bewerbungsschreiben. Ist er aktiviert, werden Daten nicht wiederherstellbar endgültig überschrieben.

E-Handwerk im Blütenmeer

Ausflugstipp für den Sommer: Wer noch die Bundesgartenschau in Heilbronn genießen will, sollte diese am 21. oder 22. September besuchen – Im Rahmen...

Preisträgerin der Ausbildungsbörse

Die Elektro-Innung Tuttlingen gratulierte im Juli der Gewinnerin Jennifer Stephan.

Innung für Elektrotechnik Böblingen
Poststraße 40
71032 Böblingen

Telefon: 01805 / 662272Telefax: 07032 / 9350-22E-Mail: info@elektroinnungbb.de

»Kontaktformular