Aktuelles vom 11.02.2019

Warnung vor gefälschten E-Mails


Aus aktuellem Anlass warnt das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) vor gefälschten e-Vergabe-E-Mails. Kriminelle versuchen durch vermeintliche Einladungen zu Ausschreibungsverfahren an Benutzerdaten zu gelangen (Phishing).

Das BMI weist darauf hin, dass vertrauenswürdige E-Mail-Einladungen zu Ausschreibungen stets von dem Absender e-Vergabe.service(at)bescha.bund.de kommen und keine Anhänge enthalten. Zudem werden die Einladungen nur an registrierte Nutzer verschickt. Erhalten E-Handwerksbetriebe eine Einladung zu einer Ausschreibung per E-Mail, können sie anhand verschiedener Kriterien prüfen, ob die E-Mail echt ist und von der e-Vergabe stammt. Weitere Informationen sind auf der Info-Seite des Beschaffungsamtes des BMI hinterlegt.








Warnung vor gefälschten E-Mails

Aus aktuellem Anlass warnt das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BMI) vor gefälschten e-Vergabe-E-Mails. Kriminelle versuchen durch...

Verbrauchermesse Haus & Energie Sindelfingen

Die Innung Böblingen war im Januar mit eigenem Stand und fachkundigen Experten vor Ort. Die hohe Besucherfrequenz zeigte, dass die angebotenen Themen...

Schutz vor Datenklau

Der Safer Internet Day warnt im Februar vor Datenmissbrauch im Internet. Der Fachverband beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem brisanten Thema...

Innung für Elektrotechnik Böblingen
Poststraße 40
71032 Böblingen

Telefon: 01805 / 662272Telefax: 07032 / 9350-22E-Mail: info@elektroinnungbb.de

»Kontaktformular