Januar 2014

Messe Haus & Energie im Januar 2014

Unter diesem Motto war die Elektroinnung Böblingen auf der Haus & Energie 2014 aktiv: zu Eigenstromerzeugung, Solarstromspeichern, Wärmepumpen, LED-Beleuchtungen und der Elektroniker-Ausbildung u.v.m. wurde informiert.

Hier finden Sie einige Eindrücke zur Messe Haus & Energie vom 23. - 26. Januar 2014, auf welchem die Innung Böblingen mit einem gut besuchten Stand vertreten war.

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern für die vielen netten Gespräche und freuen uns schon auf das nächste Jahr!
 

Vom 23. - 26. Januar war die Elektro-Innung Böblingen mit einem eigenen Stand auf der viertägigen Verbrauchermesse "Haus & Energie" in Sindelfingen vertreten. Mit Unterstützung von Industriepartnern präsentierten die Innungsfachbetriebe das Neueste aus der Branche für Bauherren und Modernisierer. Neben den Kernthemen Sicherheit und Komfort waren auch diesmal viele Energiethemen vertreten, denn die Energiewende ist derzeit in aller Munde. Gezeigt wurden Lösungen zur Eigenenergieerzeugung, hocheffiziente Wärmepumpen, Stromspeichersysteme sowie auch Speicherheizsystemen, die heutzutage tagsüber geladen werden, als Wärmespeicher fungieren und dann bedarfsgerecht genutzt werden können.

Energieeffizienz ist ein zweites Schlagwort und so wurde neben der effizienten Wärmeerzeugung auch energiesparende LED- Leuchten für Büros, Hallen und Außenbereich in Funktion gezeigt, um die Besucher von der Qualität und Faszination des LED- Lichts zu überzeugen und begeistern.

Der Kooperationspartner Kreissparkasse Böblingen stand dabei an allen Messetagen für Fragen zur Finanzierung und zu Förderprogrammen zur Verfügung. Informiert wurde u.a. zu Sanierungsförderprogrammen der KfW, die zusätzlich mit Aktionsrabatten der Kreissparkasse und parallel mit der Aktion "Energiesparer des Jahres" unterstützt werden.

Einen weiteren, aktuellen Schwerpunkt bildete die Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg und die damit verbundene Nachrüstung bis zum Jahresende. Um die Umsetzung aktiv zu unterstützen, verloste die Elektroinnung Rauchmelder und ganze Rauchmelderpakete und bot Beratungen hierzu an.


Bilder zur Haus & Energie Messe 2014




Ebenfalls sehr präsent und durch Junggesellen bzw. Azubis erklärt wurden die Elektroniker Ausbildungsberufe in ihrer Vielfalt und  vorgestellt. Geworben wurde dabei um Haupt- und Realschüler wie auch Abiturienten, die allesamt eine Karriere im E-Handwerk beginnen können.

Bilder von der Berufsvorstellung der Elektronikerberufe



Die Messeparty nach dem 2. Messetag, zur der die Elektroinnung Böblingen Gäste aus dem E-Handwerk und Vertreter der Wirtschaft begrüßte, spiegelte nicht nur die Verbundeheit mit dem regionalen Handwerk sondern auch mit den ausstellenden Herstellern und Partnern der Elektroinnung

Bilder von der Messeparty 2014



Obermeister Rolf Brenner und seine Vorstandskollegen zeigten sich auch diesmal zufrieden mit der Resonanz der Besucher und der Aussteller bei der Messe Haus+Energie 2014.

Obermeister Rolf Brenner über die Messebeteiligung:
"Nahrung, Kleidung und Energie sind drei elementare Dinge, die der Mensch braucht. Die Messe Haus & Energie ist für uns eine hervorragende Plattform über aktuelle Neuheiten und Trends bei Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz Systemen und Elektrotechnik zu informieren und zu beraten.

Viele Messebesucher sind bereits Stammkunden auf dem Stand der Elektroinnung Böblingen, zumal sie dort geballtes Expertenwissen rund ums Thema Energie erwarten können. Die große Anzahl Besucher, die unseren Stand gezielt zum Thema Sanierung und Energieeffizienz aufsuchten freut uns immer wieder neu und zeichnet die Messe auch als gute Fachmesse zu diesen Themen aus."

 

Der baden-württembergische Regionalsender Regio-TV berichtete von der Messe Haus und Energie 2014 in Sindelfingen.


Kreissparkasse Böblingen und Elektroinnung Böblingen –
Lebensrettende Rauchmelder für Energiemesse-Gewinner


Die Installation von Rauchmeldern wird nicht nur für alle Wohnungen gesetzliche Pflicht – sie ist auch eine lebensrettende Sicherheitsmaßnahme im Falle eines Brandes.

Aus diesem Grund entschieden sich die Kreissparkasse Böblingen und die Elektroinnung, die beim Projekt "Energie clever nutzen" eng zusammenarbeiten, innerhalb ihres Gewinnspiels anlässlich der Messe Haus und Energie ebensolche Geräte zu verlosen. Folglich galt es auch bei dem Gewinnspiel eine Frage zu diesem Thema zu beantworten. Unter allen Teilnehmern, die wussten, dass ab dem 31.12.2014 in Baden-Württemberg eine Nachrüstpflicht für Wohnungseigentümer bei Rauchmeldern besteht, wurde nun der Gewinner gezogen.

Kaspar Henger aus Magstadt konnte sich nun über ein hochwertiges, fünfteiliges Funkrauchmelderset im Wert von rund 700 Euro freuen, das Schwelbrände sowie offene Brände mit Rauchentwicklung frühzeitig erkennt.

Das Gemeinschaftsprojekt "Energie clever nutzen" rief die Kreissparkasse Böblingen 2007 ins Leben. Zusammen mit den teilnehmenden Handwerkerinnungen sowie der Energieagentur im Landkreis Böblingen werden durch diese Initiative energetische Modernisierungsmaßnahmen für Gebäudeeigentümer attraktiver gestaltet.

Aufgrund des Erfolgs auf regionaler Ebene wird "Energie clever nutzen" auch landesweit in Kooperation mit dem Umweltministerium umgesetzt.

 

Videobeitrag vom 02.04.2014 "Marion unter Strom"
Marion Marino macht eine Ausbildung zur Elektronikerin.








Neu: Einkaufen über die BAMAKA AG

Attraktive Einkaufsvorteile für Innungsmitglieder bei KFZ, Tanken, Arbeitsschutz, Betriebs- und Büroausstattung etc. gibt es ab sofort über die...

Nissan Verbandskonditionen im 2. Quartal 2018

Über das bestehende Rahmenabkommen der E-Handwerke mit Nissan profitieren die Innungsmitglieder bei Ihrem neuen Fahrzeugkauf. Bis zum 30.06.2018 gibt...

VW-Nutzfahrzeuge: Aktion EcoProfi mit Sortimo HD Fahrzeugeinrichtung

Bis zum 30. Juni 2018 können Mitgliedsbetriebe einen VW-Transporter Kastenwagen mit Sortimo HD Fahrzeugeinrichtung mit einem Preisvorteil von 5.000...

Innung für Elektrotechnik Böblingen
Poststraße 40
71032 Böblingen

Telefon: 01805 / 662272Telefax: 07032 / 9350-22E-Mail: info@elektroinnungbb.de

»Kontaktformular